Sorgfältige Wurzelbehandlungen

Eine Wurzelbehandlung ist dann notwendig, wenn das Nervengewebe des Zahnes irreparabel geschädigt ist und aus der Zahnkrone bzw. den Wurzelkanälen entfernt werden muss. Der Zahn und seine Wurzel bleiben dabei in unveränderter Position im Mund. Ohne intaktes Nervengewebe kann ein Zahn nicht mehr sensibel auf Kälte und Wärme reagieren. Sollte es jedoch zu einer Entzündung in der Umgebung der Wurzelspitze im Knochen kommen, treten Klopfschmerz oder Aufbissschmerz auf.

Die Vorgehensweise bei einer Wurzelbehandlung

Eine Wurzelbehandlung kann mehrere Sitzungen in Anspruch nehmen, denn jeder Wurzelkanal muss einzeln gereinigt, desinfiziert, getrocknet und mit Wurzelfüllmaterial gefüllt werden. Ein bereits wurzelbehandelter Zahn kann sich verfärben, was besonders im Frontzahnbereich sehr störend sein kann. Durch die nicht mehr vorhandene Durchblutung wird der Zahn mit der Zeit spröde und brüchig, was im Seitenzahnbereich, der die meiste Kaulast trägt, zu Höckerabbrüchen führen kann. Die ideale Dauerversorgung zum möglichst langen, ästhetisch ansprechenden Erhalt eines wurzelbehandelten Zahnes ist daher die Krone. Bei sehr stark reduzierter Substanz des Zahnes wird darunter ein Stiftaufbau angefertigt. 

Dr. Petra Drabo ist in 1100 Wien für Sie da

Ich führe Wurzelbehandlungen mit größter Sorgfalt und viel Erfahrung durch. Mit den bestens geeigneten Maßnahmen sorge ich in meiner Zahnarzt-Ordination in 1100 Wien dafür, dass Ihr Zahn wieder vollkommen funktionsfähig ist und allen ästhetischen Anforderungen standhält.
Unser Team freut sich auf Ihren Besuch!