Behandlung von Parodontitis und Zahnfleischproblemen

Zahnfleischprobleme bedürfen einer genauen Diagnostik, da die Ursachen und Therapiemöglichkeiten unterschiedlich sind. Als Zahnärztin verfüge ich über jahrelange Erfahrung und nehme mir in meiner Praxis in Wien viel Zeit für Sie. 

Lassen Sie sich frühzeitig professionell von Dr. Petra Drabo behandeln

Parodontitis und Zahnfleischprobleme können schwerwiegende Folgen haben und andere Erkrankungen ungünstig beeinflussen. Umgekehrt kann auch Parodontitis eine Folgeerkrankung von z.B. Diabetes mellitus, Chemoterapien, Einnahme von Medikamenten, etc. sein.

Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass Sie sich frühzeitig beraten und behandeln lassen. Vermeintlich harmloses Zahnfleischbluten kann im schlimmsten Fall ohne Therapie innerhalb weniger Jahre zu massiven Schäden am Zahnhalteapparat führen, so dass auch kariesfreie Zähne aufgrund des mangelnden Haltes verloren gehen. Es ist daher wichtig, möglichst frühzeitig in den oft chronischen Entzündungsprozess einzugreifen, um einen Knochenverlust des Zahnhalteapparates zum Stillstand zu bringen. Der erste Schritt zur Heilung ist eine sorgfältige Anamnese und Diagnostik.

Die Vorgehensweise bei der Therapie von Parodontitis und Zahnfleischproblemen

Als Basistherapie wenden wir nach exakter professioneller Zahnreinigung ein sogenanntes Deep Scaling, eine gründliche Tiefenreinigung sämtlicher Zahnfleischtaschen sowie desinfizierende Taschenspülungen, an. Unter Umständen ist in akuten Fällen auch eine systemische medikamentöse Therapie, meist eine Einnahme von Antibiotika, zusätzlich notwendig. Eine intensive konsequente Mundpflege durch den Patienten zu Hause sowie engmaschige Kontrollen in unserer Ordination sind für den Erfolg der Parodontitistherapie maßgeblich.

Gerne bin ich in meiner Ordination im 10. Bezirk in Wien für Sie da.